2-Tagesseminar: Widerstand und Anpassung

Couragiert bleiben und kreativ werden in Zeiten, die uns fordern

Dieser theoretisch und praktisch ausgerichtete Workshop widmet sich der Frage, wie Fachkompetenz und die Orientierung an den Menschenrechten speziell im beruflichen Kontext auch gegen rechtspopulistische Tendenzen aufrechterhalten werden können. Dabei sind unsere Kreativität und unser Witz gefragt. Wir möchten mit Elementen des Psychodramas und des Soziodramas arbeiten.

Zielgruppe: Menschen, die, insbesondere im öffentlichen Dienst und in öffentlich finanzierten Einrichtungen, professionell und couragiert tätig sein und ihre Selbstachtung nicht verlieren wollen.

Leitung: Klaus Ottomeyer & Katharina Novy
Ort: Wien
Datum: 28. September 2018, 15:00 – 20:00, 29. September 2018, 9:00 – 16:00
Kosten: 240€ (keine USt)
Max. TeilnehmerInnenzahl: 16
Info: katharina.novy@perspektivenveraendern.at
Anmeldung:
psychodrama@oeagg.at


Wir weisen darauf hin, dass bei Veranstaltungen (Werkstätten, Seminaren etc.) fotografiert wird und die Bilder zu Zwecken der Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden können. Mit der Teilnahme erklären Sie sich mit eventuellen Film bzw. Fotoaufnahmen einverstanden.