Die Rebellin

Schweiz, Nicaragua, Costa Rica, Uruguay, Gaza: Ursula Hauser ist eine Weltenbürgerin, die in Kriegs- und Krisengebiete reist, um Menschen zu helfen, Traumata zu überwinden, Psychodramagruppen in Flüchtlingslagern und Armenvierteln leitet, Frauenprojekte entwickelt und ÄrztInnen, Krankenschwestern und Sozialarbeiter in psychodramatischen Arbeitsweisen ausbildet.

In der Werkstatt erhalten Sie einen anschaulichen Einblick in diese politische psychodramatische Arbeit. Ursula Hauser wird einen kurzen Film über ihre Gruppenarbeit in Chiapas, El Salvador und Gaza zeigen und mit den Teilnehmenden ein Soziodrama inszenieren.


Vortragende:
Ursula Hauser

Ort:
Albert Schweitzer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien

Datum:
4. November 2017, 18:30-21:00 Uhr

Eintritt:
Wir ersuchen um eine freiwillige Spende von EUR 10 für Projekte der Ursula-Hauser-Stiftung.

Anmeldung unbedingt erforderlich:
info@roswitha-riepl.at


Wir weisen darauf hin, dass bei Veranstaltungen (Werkstätten, Seminaren etc.) fotografiert wird und die Bilder zu Zwecken der Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden können. Mit der Teilnahme erklären Sie sich mit eventuellen Film bzw. Fotoaufnahmen einverstanden.